Sommer-Baumschnittkurs am Samstag-Nachmittag, 13. Juli  ab 13 Uhr

Som­mer-Baum­schnit­tkurs am Sam­stag-Nach­mit­tag, 13. Juli  ab 13 Uhr im Oberempfen­bach­er „Streuob­st-Paradies“ –Kirsch­en­ernte ab 14 Uhr

Am Sam­stag, den 13.Juli find­et nach­mit­tags ab 13 Uhr im Bere­ich der Stadt Main­burg ein kosten­los­er Praxiskurs zur Obst­baumpflege im Som­mer statt. Ab 14 Uhr kön­nen Erwach­sene und Kinder Oberempfen­bach­er „Streuob­st-Paradies“ qua­si als Neben­ef­fekt Kirschen pflück­en. Hierzu laden der Garten­bau­vere­in Main­burg und der Arbeit­skreis Pomolo­gie des Kreisver­ban­des für Gartenkul­tur und Lan­despflege gemein­sam ein. Ver­anstal­tung­sort ist die direkt an der Ortsverbindungsstraße zwis­chen Oberempfen­bach und Meilen­hausen gele­gene Streuob­st­wiese der Eigen­tümer­fam­i­lie Ste­fan und Elis­a­beth Huber, die vom Kursleit­er Georg Stöckl seit 2017 pachtweise bewirtschaftet wird. Zusät­zlich zum vorhan­de­nen, etwa 25-jähri­gen Altbe­stand wur­den vom Pächter dort vor gut zwei Jahren etwa 80 Stück junge Apfel- und Birn­baum-Hochstämme gepflanzt, die sich seit­dem dank opti­maler Pflege und fleißigem Gießen bestens entwick­elt haben.

Bere­its im März wurde auf dem­sel­ben Grund­stück mit etwa 20 Teil­nehmern das fachgerechte prak­tis­che Schnei­den der Jung­bäume gemäß der Öschberg-Meth­ode gezeigt und erlernt. Außer­dem wurde die Pflege und das Aus­licht­en der 25-jähri­gen Apfel- und Birn­bäume, die 2018 zum großen Teil sehr reich getra­gen haben, vorge­führt. Im Juli geht es nun darum, das Wuchsver­hal­ten der im Früh­jahr gepflegten Bäume zu beobacht­en, zu disku­tieren und kor­rigierend einzu­greifen.

Eine Beson­der­heit ist der Som­mer­schnitt bei den großen Kirschbäu­men. Damit wird es möglich, bei den sehr großen und heuer reich tra­gen­den Kirschbaum-Hochstäm­men zwei Fliegen mit ein­er Klappe zu schla­gen: die Bäume wer­den aus­gelichtet und zugle­ich kön­nen die köstlichen Früchte bequem und sich­er am Boden gepflückt wer­den.

Die Kursteil­nehmer dür­fen selb­st Hand anle­gen an die Obst­bäume – und anschließend nach Lust und Laune mit ihren Kindern oder Enkeln im schat­ti­gen Obst­garten dunkel- oder hell­rote Süßkirschen pflück­en. Sie wer­den deshalb gebeten, ihre eigene Aus­rüs­tung mitzubrin­gen: Sägen, Baum­scheren, Pflück­eimer, Leit­ern usw.

Eine Anmel­dung ist nicht erforder­lich. Es wird kein Unkosten­beitrag erhoben, son­dern es wird, wie schon im März, ein Spenden­glas zu Gun­sten des Wald­kinder­gartens Main­burg-Sandelzhausen aufgestellt.

Der Schnit­tkurs find­et nur bei schönem oder wenig­stens weit­ge­hend nieder­schlags­freiem Wet­ter statt. Wenn Dauer­re­gen ange­sagt ist, wird der Schnit­tkurs um einen Tag auf Son­ntag-Nach­mit­tag, den 14.Juli. ver­schoben.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen