Archiv 2014

Tag der Offenen Gartentür am 29. Juni 2014

Am letzten Sonntag im Juni öffnen wieder in ganz Bayern Privatpersonen ihre Gärten um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu geben, etwas über den Zaun zu schauen und die Gartenvielfalt auch in anderen Regionen kennen zu lernen. Nachfolgend die Teilnehmer im Landkreis Kelheim:

Bielmeier Kornelia und Franz, Gartenstraße 4, 84094 Elsendorf
Liebevoll gestalteter Wohngarten, mit Gartenhaus, Koi-Teich und Rosenpavillon. Zwischen Stauden und Buchs setzen Gartenaccessoires schöne Akzente.

Hilz Renate, Abenstalstraße 38, 84048 Mainburg
Ein kleiner Stadt-Garten mit vielen Pflanzgefäßen, einer überdachten Terrasse, Natursteinmauern, Stauden und Kletterpflanzen. Ein Kleinod auf begrenztem Raum.

Huber Annemarie und Gerhard, Kelheimer Str. 14, 84085 Langquaid
Der Garten liegt im Zentrum von Langquaid. Er präsentiert üppiges Fassadengrün, Rosen, Stauden, Blütensträucher, Beerenobst und im Gemüsegarten auch ein größeres Gewächshaus. Ein Pavillon lädt zum Verweilen ein.

Linseisen Georg, Bergstraße 4, 84094 Elsendorf
Der ca. 1300 qm große naturnahe Garten bietet einen Gartenteich mit Bachlauf, Gemüsegarten mit Beerensträuchern und 30jährigen Baumbestand mit seltenen Baumarten, wie z.B. den Urweltmammutbaum.

Pirthauer Franz, Burgunderweg 4, 93326 Abensberg
Der mediterrane Garten des Landschaftsgärtners weist viele Gartenelemente auf: Formgehölze, drei Terrassen mit verschiedenen Steinmaterialien, Quellstein, Gartenhaus, Grill, Brunnen, Dachbegrünung und vieles mehr.

Skiba Christian, Landshuter Str. 7 a, 84106 Volkenschwand
Hausgarten gestaltet nach den Prinzipien der Permakultur als naturnaher Nutz- und Spielgarten mit viel Obst und Gemüse und dem Anbau von seltenen, alten Nutzpflanzen.

Winter Florian, Höfel 56, 93352 Rohr i. NB
Exklusiver Privatgarten eines Garten- und Landschaftsbauprofis mit einer Vielzahl an Gestaltungselementen: Schwimmteich, Bauerngarten, Terrasse, Natursteinmauern, Grillplatz, Sonnensegel, Wasserspiel, Kräuterschnecke, Kinderspielbereich und üppigen Stauden- und Gehölzpflanzungen.

Zierer Hannelore, Dorfstraße 30, 84094 Elsendorf
Der Garten befindet sich neben dem bekannten Schloss Ratzenhofen an der Abens und zeigt viele interessante Gestaltungselemente: Glasgewächshaus mit Hochbeet, Naturschwimmteich, Tipi, Feuerplatz, Grasspirale und Kunstgegenstände

Hier können Sie Informationsblätter mit den Teilnehmern herunterladen:

Landkreis Kelheim

Regierungsbezirk Niederbayern
Bitte beachten: Auf dem Faltblatt für Niederbayern fehlen vier Teilnehmer des Landkreises Kelheim!


Richtiger Schnitt von Obstgehölzen 2014

Der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine und die Fachberatung des Landkreises Kelheim führen am Samstag, den 15. März, einen Schnittkurs für Obstgehölze und Beerensträucher im Kreisobstlehrgarten durch.

Am Samstag den 15 März findet von 9.00 bis 12.00 Uhr ein Kurs über den richtigen Schnitt bei Obstbäumen und Beerensträuchern statt. Veranstaltungsort ist der Kreisobstlehrgarten in Kapfelberg. Teilnehmen können alle Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Kelheim. Der Lehrgang wird vom Kreisfachberater Franz Nadler geleitet. Der Obstbaumschnittkurs ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Er findet bei jeder Witterung statt – bitte achten Sie auf wetterfeste Kleidung. Im theoretischen Teil des Kurses wird über die unterschiedlichen Schnittzeitpunkte, die Gesetze der Triebförderung, die Auswirkungen des Rückschnitts und die verschiedenen Erziehungsformen informiert. Die Teilnehmer erfahren welche Auswirkungen die verschiedenen Schnitttechniken haben, wo wahre Blütenknospen sitzen und wie die verschiedenen Obstarten zu behandeln sind. Tipps und Anbauhinweise zum Schnitt von Beerensträuchern runden das Angebot dieses Lehrganges ab.
Im praktischen Teil wird der Kursleiter den Schnitt an Halb- und Hochstämmen und auch an kleinwüchsigen Spindelbüschen demonstrieren. Franz Nadler gibt Antworten auf folgende Fragen: Wie muss das Kronengerüst aufgebaut sein? Wie verhindere ich eine Überalterung der Bäume? Wie kann ich Ernteschwankungen ausgleichen? Die Teilnehmer können unter der fachlichen Anleitung des Kreisfachberaters das in der Theorie vermittelte Grundlagenwissen vor Ort ausprobieren und selbst praktische Schnittübungen durchführen. Mitzubringen sind geeignete Obstbaumscheren und -sägen.


Gartenpflegerkurse auf Bezirksebene 2014

Auf Bezirksebene finden heuer wieder zwei Gartenpflegerkurse am Niederbayerischen Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau in Deutenkofen statt.

Der Gartenpfleger-Aufbaukurs ist für die Erstbesucher geeignet. Themen wie Gartengestaltung, Düngung und Bodenpflege, Pflanzenschutz, Obstanbau, Gemüseanbau, Gehölzverwendung, sowie Wasser im Garten werden an drei Tagen vom 26. bis 28. Februar vermittelt. Die Lehrgangsgebühren werden hierbei für die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine vom Landesverband übernommen. Anmeldeschluss ist der 17. Januar 2014.

Programm und Anmeldung!

Der zweite Kurs ist ein Spezialkurs für Obstanbau im Hausgarten vom 12. bis 14. März. Hier lernt man alles rund um den Obstanbau, von der Sortenwahl bis hin zum Schnitt und Pflanzenschutz. Zudem informiert Kreisfachberater Franz Nadler über das Thema „Baumpflanzung und Baumpflege“. Für diesen Kurs fällt eine Lehrgangsgebühr von 40,- € (bei Einzeltagen 20,- €) an. Anmeldungen sind nur bei der Kreisfachberatung am Landratsamt Kelheim möglich (Tel. 09441/207215). Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2014.

Programm und Anmeldung!

Nähere Informationen zum weiteren Informationsangebot in Deutenkofen erhalten Sie im Internet: www.obstbau-deutenkofen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen