Seminar zum Thema “Bienen und Wildbienen”

Ter­min: Mon­tag 11. März 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Tagung­sort: Gasthaus Prüglmeier, Sal­ador­fer Str. 3, 93345 Hausen

Ref­er­entin: Dr. Miri­am Stock, Biolo­gin

Anmel­dung über die Geschäftsstelle bis 01.03.2019 per Mail: gs-kv-kelheim@arcor.de

Die Prob­lematik des voran­schre­i­t­en­den Bienen­ster­bens beun­ruhigt inzwis­chen nicht mehr nur die Wis­senschaft. Der Man­gel an Nahrungsange­bot und Leben­sraum sowie der Kli­mawan­del machen es unseren heimis­chen Honig- und Wild­bi­enen zunehmends schw­er­er zu über­leben. Ein Aus­fall dieser wichti­gen Bestäu­ber hätte drama­tis­che Fol­gen für das Ökosys­tem.

In Zeit­en der monkul­turellen Land­wirtschaft wer­den Pri­vat­gärten zu immer wichtigeren Oasen für unsere Insek­ten. In dem Vor­trag “Bienen­ster­ben-Was kann jed­er einzelne von uns dage­gen tun” informiert die Biolo­gin Dr. Miri­am Stock über die Hin­ter­gründe und Fol­gen des weltweit­en Bienen­ster­bens. Anhand anschaulich­er Beispiele erfahren die Teil­nehmer wie jed­er mit ein­fach­sten Mit­teln seinen Garten nicht nur anschaulich, son­dern auch bienen­fre­undlich gestal­ten kann um den Bestand von Biene, Hum­mel und Co auch in Zukun­ft zu sich­ern.

Das Sem­i­nar richtet sich speziell an alle Gartenpfleger, sowie Jugend­beauf­trage und inter­essierte Mit­glieder in der Vere­insleitung der Obst- und Garten­bau­vere­ine.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen