Mostereien

Mostereien

Mosten im Landkreis Kelheim

Der Obstanbau im Hausgarten und auch in der Feldflur hat im Landkreis Kelheim eine lange Tradition. Gerade in den vergangenen Jahren kam es zu einer starken Rückbesinnung vom Ziergarten zum Nutzgarten. Dabei gewinnt die Verwertung von Obst im eigenen Haushalt eine zunehmende Bedeutung. Die Obst- und Gartenbauvereine haben die Zeichen der Zeit erkannt. Mehrere Vereine bieten den Gartenbesitzern die kostengünstige Verwertung von Obst aus dem eigenen Garten zu Süß- und Sauermost in vereinseigenen Mostereien an. Dabei ist gewährleistet, dass sie nur Saft aus eigenem Obst erhalten.

Mostereien der Obst- und Gartenbauvereine und ihre Ansprechpartner

Abensberg Robert Heinrich 09443/903066 (privat)
0160/95053873 (Mosterei)
Herrnwahlthann Claus Gächter 09448/1247
Kelheim Johann Köglmeier 09441/8655
Neustadt Marianne Kuhlen 0171/4878662
Rohr Georg Stöckl 08783/679
Wildenberg Else Lingauer 09444/87559

Wichtige Voraussetzungen für eine gute Haltbarkeit der Mosterzeugnisse sind gesundes Obst und saubere Behälter mit einem intakten Verschluss. Abgefüllt wird in Flaschen oder PE-Beutel (Bag in Box – System). Dies gewährt eine Haltbarkeit von gut zwei Jahren. Geeignet sind nur gut saftende Obstarten, vor allem Apfel und Birne, welche keinesfalls überreif sein dürfen. Es sollten mindestens drei oder auch mehr verschiedene Sorten vermischt werden. Ein besonders feines Aroma erhält Apfel-Süßmost, wenn etwa 10 % bis 15 % Mostbirnen beigemischt werden. 50 kg Obst ergeben ca. 30-35 Liter Saft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen