Kreisobstlehrgarten

Die Entste­hung
Die Idee eines Lehrgartens wurde vom Garten­bau­vere­in Kapfel­berg und Umge­bung an den Kreisver­band herange­tra­gen. Aus­lös­er war eine mit Obst­bäu­men bepflanzte Fläche, die im Flurbere­ini­gungsver­fahren Kapfel­berg 1996 zum Verkauf ange­boten wurde. Der Garten­bau­vere­in erwarb diese Fläche mit ein­er Größe von 2702 qm. Gle­ichzeit­ig bot er dem Kreisver­band an, hier einen Kreisob­stlehrgarten zu erricht­en. Dieser entschloss sich 1997 zusam­men mit dem Garten­bau­vere­in Kapfel­berg das Vorhaben in Angriff zu nehmen.
Deshalb stellte man im Okto­ber den Antrag, die angren­zende Fläche, die in Besitz der Stadt Kel­heim ist, langfristig zu pacht­en. Im Dezem­ber 1997 beka­men die Ini­tia­toren die Zus­tim­mung der Stadt Kel­heim, die Fläche mit ein­er Größe von 7286 qm ab dem Okto­ber 2000 für 30 Jahre nutzen zu kön­nen. Ins­ge­samt ste­ht jet­zt für den Lehrgarten eine Gesamt­fläche von ca. 1 ha zur Ver­fü­gung.
Die Pla­nun­gen für den Kreisob­stlehrgarten wur­den von den Kre­is­fach­ber­atern für Gartenkul­tur und Lan­despflege Nor­bert Holz­er und Franz Nadler durchge­führt.
1999 stellte man den Bauantrag für ein Schu­lungs­ge­bäude, der im Juli genehmigt wurde. Im Sep­tem­ber wurde bere­its mit dem Bau begonnen, im März 2000 war der Rohbau fer­tiggestellt. Das Gebäude dient sowohl als Unter­richt­sraum sowie als Ausstel­lungs- und Geräter­aum. Die Ein­wei­hung fand am 15.9.2002 statt.

Öff­nungszeit­en:
Ganzjährig geöffnet
Führun­gen sind nach Absprache möglich

Beauf­tragter für den Kreisob­stlehrgarten:
Johann Huber
Tele­fon: 09441/9811
E-Mail: pflanzlsetzer(at)t-online.de

Wegbeschrei­bung:
Auf der B 16 von Regens­burg oder Ingol­stadt kom­mend auf Höhe „Indus­triehafen-Saal a. d. Donau“ aus­fahren. Siehe Hin­weiss­child mit fol­gen­der Beschrif­tung:   „Rieden­burg – Kel­heim — Indus­triehafen Saal – Alt­mühltal“. Nach der Aus­fahrt in Rich­tung Rieden­burg, etwa 500 m nach der Brücke links einord­nen und hier abbiegen, siehe Hin­weiss­child: „Lohstadt – Kapfel­berg — Kel­heimwinz­er”.  Auf dieser Straße ca. 2,5 km verbleiben und etwa auf Höhe der rechts liegen­den Ortschaft „Her­rn­saal“ links abbiegen, siehe das Hin­weiss­child: „Alling — Lin­dach“. Bis nach Lin­dach fahren und an der Straßenein­mün­dung rechts abbiegen in Rich­tung „Schul­ters­dorf – Kapfel­berg“. Durch die näch­ste Ortschaft „Schul­ters­dorf“ fahren bis zu dem etwa 1 km ent­fer­n­ten links liegen­den einzel­nen Anwe­sen, hier „Getränke­markt Rosen­ham­mer“. Etwa 50 m weit­er vor dem rechts der Straße ste­hen­den TRAFO-Gebäude scharf rechts abbiegen, von da aus ist das Gebäude des Kreisob­stlehrgartens bere­its zu sehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen