Kreisfachberatung

 

Franz Nadler
Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege

Lan­drat­samt Kel­heim
Donau­park 12
93309 Kel­heim
Tel: 09441/207‑1240
franz.nadler(at)landkreis-kelheim.de
Inter­net: http://www.landkreis-kelheim.de

 

Die Kre­is­fach­ber­ater für Gartenkul­tur und Lan­despflege erfüllen die Pflich­tauf­gabe der Land­kreise „Gartenkul­tur und Lan­despflege unbeschadet ander­er geset­zlichen Vorschriften zu fördern“ (Art. 51 Abs. 3 Nr. 3 Land­kreisor­d­nung). Sie sind es, die den Land­kreis, deren Gemein­den und Bevölkerung mit Fach­wis­sen und Kom­pe­tenz bei allen Fra­gen zum „Grün“ unter­stützen. Sie sind die Fach­leute, die Auße­nan­la­gen für Pro­jek­te der Land­kreise pla­nen, Bepflanzungspläne erstellen oder prüfen und die fachgerechte Pflege der land­krei­seige­nen Grün­flächen organ­isieren. Sie berat­en die Kreis­bauhöfe bezüglich der Pflege des Straßen­be­gleit­grüns und erstellen land­schaft­spflegerische Begleit­pläne bei Straßen­bau­maß­nah­men. Sie berat­en die Gemein­den in Fra­gen des Land­schafts- und Grünord­nungs­planes sowie der Gestal­tung und Pflege des öffentlichen Grüns. Da pri­vate Grün­flächen wesentlich einen Ort prä­gen, erteilen die Kre­is­fach­ber­ater auch Auskun­ft zu ein­er umwelt­gerecht­en Anlage und Pflege von Haus­gärten. Wet­tbe­werbe wie „Unser Dorf soll schön­er wer­den – unser Dorf hat Zukun­ft“ oder „Mehr Natur im Garten“ wer­den von ihnen vor­bere­it­et und durchge­führt. Lange Tra­di­tion hat die Zusam­me­nar­beit mit den Obst- und Garten­bau­vere­inen. Die Kre­is­fach­ber­ater bilden Gartenpfleger aus, sie führen Fort­bil­dun­gen durch und bieten Fachvorträge, Praxiskurse und fach­be­zo­gene Lehrfahrten an. Die Arbeit des Kre­is­fach­ber­aters ist – in enger Abstim­mung mit den zuständi­gen Behör­den – immer auch Naturschutz: Ob es sich um die Mitwirkung bei ökol­o­gis­chen Aus­gle­ichs­maß­nah­men oder um die Mit­sprache bei der Orts­gestal­tung im Zuge der Dor­fer­neuerung han­delt; ob es gilt, Baumbestände im öffentlichen Bere­ich auf ihre Verkehrssicher­heit zu über­prüfen oder die Arbeit von Land­schaft­spflege­ver­bän­den fach­lich zu begleit­en; ob Pflegekonzepte für öffentliche Naher­hol­ungs­ge­bi­ete zu erar­beit­en sind oder die Land­schaft durch die Anlage von Streuob­st­wiesen bere­ichert wer­den soll – das Leit­mo­tiv für jegliche Aktiv­ität der Kre­is­fach­ber­ater ist dabei stets, im Ein­klang mit der Natur zu han­deln.

Ver­band der Kre­is­fach­ber­ater für Gartenkul­tur und Lan­despflege in Bay­ern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen