Archiv 2016

Familientag im Kreisobstlehrgarten am 25.9.2016

Schnup­pern, Tas­ten, Spiele spie­len
Fam­i­lien­tag der Obst- und Garten­bau­vere­ine des Land­kreis­es im Kreisob­stlehrgarten ste­ht unter dem Mot­to „Natur mit allen Sin­nen erleben“

In diesem Jahr ver­anstal­tet der Kreisver­band für Garten­bau und Lan­despflege Kel­heim wieder einen Fam­i­lien­tag im Kreisob­stlehrgarten Kapfel­berg. Das Fest für die ganze Fam­i­lie ste­ht unter dem Mot­to „Natur mit allen Sin­nen erleben“, so wie alle Jugen­dak­tio­nen der Ortsvere­ine in diesem Jahr.

An zehn Sta­tio­nen kön­nen alle Kinder und Fam­i­lien, die in Obst-und Garten­bau­vere­inen Mit­glied sind, aber auch alle anderen Inter­essierten ihre Sinne rund um den Garten schär­fen. Die Vere­ine haben sich jede Menge ein­fall­en lassen: Vom Gemüse­mem­o­ry bis zur Erb­senkiller­mas­chine gibt es viel zum Aus­pro­bieren, Rät­seln und Basteln.

Wer dann „alle sieben Sinne“ beieinan­der hat, d. h. min­destens sieben Sta­tio­nen mit­gemacht hat, nimmt auch an der Ver­losung teil, bei der es inter­es­sante Preise zu gewin­nen gibt.

Das Fest find­et am Son­ntag, den 25. Sep­tem­ber, von 11–16 Uhr, im Kreisob­stlehrgarten Kapfel­berg statt. Anmel­dun­gen sind nicht erforder­lich. Die Anfahrt erfol­gt von Kel­heim aus über Her­rn­saal der Abzwei­gung links nach Lin­dach fol­gend.

Für Rück­fra­gen:
Chris­tine Lin­hard, Jugend­beauf­tragte des Kreisver­ban­des
Tel. 09441/703605, christine.linhard(at)googlemail.com


Tag der offenen Gartentür am 26. Juni 2016 von 10 — 17 Uhr.

Pri­vat­gärten blühen oft im Ver­bor­ge­nen. Aber ger­ade diese sind, im Gegen­satz zu öffentlichen Parkan­la­gen und Garten­schauen, für den Garten­lieb­haber beson­ders auf­schlussre­ich. Hier find­et er viele Gestal­tungs­beispiele, die er auch im eige­nen Garten ver­wirk­lichen kann.

Ver­anstal­ter der Aktion sind die Bezirksver­bände für Garten­bau und Lan­despflege mit allen Kreisver­bän­den und örtlichen Garten­bau­vere­inen. Die Kre­is­fach­ber­atung für Gartenkul­tur und Lan­despflege an den Lan­drat­sämtern organ­isieren und koor­dinieren diese Aktion. Laut Kre­is­fach­ber­ater Franz Nadler sind im Land­kreis Kel­heim wieder sehr inter­es­sante Gärten zu besichti­gen. Es wird ein großes Spek­trum an unter­schiedlichen Gar­ten­typen ange­boten. Es lohnt sich also in jedem Fall, ein­mal den Blick über den Garten­za­un zu wagen.

Das Falt­blatt mit den Teil­nehmern in Nieder­bay­ern und im Land­kreis Kel­heim erhal­ten Sie bei den Gemein­den, oder Sie fordern es bei der Kre­is­fach­ber­atung im Lan­drat­samt an.

Falt­blatt herun­ter­laden

Bitte beacht­en:
Auf­grund des Starkre­gens am 29. Mai im mit­tleren Land­kreis und den daraus resul­tieren­den Über­schwem­mungen kön­nen die im Falt­blatt angekündigten Gärten in Her­rngiers­dorf (Fam­i­lien May­er und Wutzer) nicht besichtigt werde. Die Gärten wur­den durch die Unwet­terkatas­tro­phe stark ver­wüstet.

Teilnehmer Landkreis Kelheim

Martha und Josef Kastl, Mühlberg­weg 2, 93333 Mühlhausen
Ein natur­na­her Garten mit kleinem Schwimmte­ich, Trock­en­mauern, Freisitz mit Feuer­stelle und Wegen aus alten Ziegel­steinen, Gemüsegarten, ver­schiede­nen Obst­bäu­men und Klein­tier-Voliere.
Hiltrud Wei­gl, “Ammer­hof”, Haupt­straße 2, 84085 Nieder­leiern­dorf
Der große Bauern­garten ist mit ein­er hohen Garten­mauer abgeschlossen. Er bietet viele unter­schiedliche Rosen, mediter­rane Pflanzen, Blüten­stau­den, Beeren­sträuch­er und einen Wohn­garten mit Per­go­la. Eine Beson­der­heit ist das kleine Bauern­hof­mu­se­um, welch­es zusät­zlich zu besichti­gen ist.
Bet­ti­na und Lud­wig Wag­n­er, Obere Dorf­s­traße 2, 84097 Sands­bach
Es gibt einen Bauern­garten, eine große Obst­baumwiese, einen gemütlichen Freisitz zum Ver­weilen und einen Bach­lauf zum Gar­ten­te­ich. Keramik aus der eige­nen Töpfer­ei verziert den Garten.
Hans Deml, Obere Dorf­s­traße 14, 93077 Saal­haupt
Im Garten dominieren vor allem die ver­schiede­nen Rosen­sorten und Deko­ra­tionsar­tikel. Zudem wer­den viele Som­merblu­men ange­baut, sowie Kräuter, Gewürze, Beeren­sträuch­er und Gemüseart­en.
Maria Haid, Siegen­burg­er Straße 47, 93354 Niederumels­dorf
Der große Stau­den- und Blu­men­garten mit Sitzgele­gen­heit, Garten­häuschen und vie­len Gar­tendeko­ra­tio­nen bietet daneben auch noch einen Obst- und Gemüsegarten, Gewächshaus, Hochbeet und Kräuter­brezel.
Maria Liedl, Siegen­burg­er Straße 33, 93354 Niederumels­dorf
Der Garten bietet viele bunte Blu­men, Stau­den, Obst und Gemüse.
Max Sim­merl, Gotte­sack­er­straße, 93309 Thal­dorf
Der Eigen­tümer eines kleinen Grund­stücks außer­halb der Ortschaft ist Spezial­ist beim Bau von Insek­ten­ho­tels, die er hier auss­chließlich präsen­tiert. Man fährt in Rich­tung Fried­hof (Gotte­sack­er­straße) und dann über den Feld­weg noch ca. 300 m.
Gudrun Rapl, Abens­berg­er Straße 8, 93352 Bachl (Gemeinde Rohr i. NB)
Im kleinen liebevoll gestal­teten Haus­garten fall­en vor allem die vie­len Klet­terpflanzen (Blau­re­gen, Clema­tis, Hopfen) und ein klein­er Gar­ten­te­ich, sowie ein Tauben­haus auf. Hier blühen Fin­ger­hut, Aga­pan­thus, Mag­no­lien und viele andere Blu­men.


Veredelungskurs des Kreisverbandes mit Edelreiserbörse

Sam­stag, 02.04.2016, 9:00 — 12:00 Uhr Kreisob­stlehrgarten in Kapfel­berg

Der Kurs ist kosten­los. Zuerst wer­den the­o­retisch die Grund­ken­nt­nisse und Geset­zmäßigkeit­en beim Vere­deln ver­mit­telt. Hierzu zählt die Wahl der richti­gen Vere­delung­sun­ter­lage, die Ken­nt­nis über den Vere­delungszeit­punkt und die ver­schiede­nen Vere­delungsmeth­o­d­en. Anschließend dür­fen die Teil­nehmer unter Anleitung die Tech­niken selb­st aus­pro­bieren. Anmel­dung bei der Geschäftsstelle bis 25.03.2016.

Leitung: Franz Nadler, Kre­is­fach­ber­ater


Gartenpfleger-Grundkurs des Kreisverbandes zum Thema Paprika und Chili

Mittwoch 16.03.2016, 19:00 — 21:00 Uhr

Tagung­sort: Gasthof Jung­bräu, Wein­berg­er­str. 8, 93326 Abens­berg

Ref­er­ent: Dipl. Ing. (FH) Thomas Jaksch, Hochschule Wei­hen­stephan-Tries­dorf, Betrieb­sleit­er Gemüse­bau, tech­nis­ch­er Leit­er Klein­garten.

Anmel­dung über die Geschäftsstelle bis 04.03.2016. Paprika/Chili ist das “Gemüse des Jahres”. Wir geben Tipps zu Anbau, Sorten und Pflege.


Förderung von Jugendaktionen in den Ortsvereinen

20 Ortsvere­ine haben vom Kreisver­band eine Förderung für ihre Jugen­dak­tio­nen erhal­ten. Ins­ge­samt haben sich 575 Jugendliche an den Aktio­nen beteiligt.

Obstbaumschnittkurs des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF e.V.

Fre­itag, 04.03.2016, 15:00 — 17:00 Uhr Her­rn­wahlthann, Ort­sein­gang von Hausen

Prak­tis­ch­er Obst­baum­schnit­tkurs an Streuob­st­bäu­men.

Anmel­dung bis 03.03.2016 unter 09441/207‑7324.

Leitung: Franz Nadler, Kre­is­fach­ber­ater


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen