Gartenbauverein Teugn





Allgemeine Angaben

Am 1. Januar 1908 wurde der „Obstbauverein Teugn“ gegründet. Die Gründungsmitglieder, 4 Ökonomen aus Teugn, sind namentlich in der Chronik festgehalten. Ziel des Vereins war über Jahrzehnte hinweg vor allem die Pflege des Obstbaus.Am 19.4.1966 hat die Mitgliederversammlung für den Verein den neuen Namen „Obst- und Gartenbauverein Teugn“ beschlossen, der die künftige Zielsetzung deutlich machen sollte. Um das Interesse am Gartenbau und den gesellschaftlichen Wert des Obst- und Gartenbauvereins zu steigern, sollte künftig neben der Fachberatung auch das Kulturelle und Gesellige gepflegt werden.

Bisherige Vereinsvorsitzende:
Herr Jakob Mader (1908 – 1910), H.H. Dekan Bäumler (1910 – 1912), H.H. Pfarrer Röhrl (1928 – 1949), Herr Richard Schmid (1949 – 1966), Herr Fritz Knobloch (1966 –2003, ab 2004 Ehrenvorsitzender), Herr Hans Sturm (derzeitiger Vereinsvorsitzender seit 2003 ).

Der OGV Teugn hat  230 Mitglieder.

Unsere Aktivitäten

Mit Fachvorträgen bei den Frühjahrs- und Herbstversammlungen wird den Mitgliedern fachmännischer Beistand geboten. Jährliche Fahrradtouren und Wanderungen, angeboten für die ganze Bevölkerung, sowie Frühjahrs- oder Herbstfeste und die jährliche Nikolausfeier sind Veranstaltungen der kulturellen und geselligen Art.

Durch die Schaffung öffentlicher Kinderspielplätze und Grünanlagen, die Bepflanzung von Kindergarten, Schulhof und Friedhof durch den OGV mit Hilfe der Kreisfachberatung wurde der Gemeinde-Etat entlastet.

Unser Angebot

Inhalt folgt in KĂĽrze ...

Und drumherum

Das Tal um die Gemeinde Teugn ist ein uraltes Siedlungsgebiet, wie zahlreiche ur- und frühgeschichtliche Funde (18 archäologische Fundstellen!) bestätigen.

Der älteste urkundliche Nachweis über Teugn stammt aus dem Jahre 780. Die Gemeinde Teugn konnte daher 1980 das 1200-jährige Bestehen gebührend feiern. Teugn zählt heute rd. 1500 Einwohner und ist stolz auf sein intaktes ausgeprägtes Vereinsleben.