Gartenbauverein Siegenburg





Aktuelles:

Der Verein hat eine eigene Homepage:

http://gartenbauverein-siegenburg.de/

 

Allgemeine Angaben

Der Verein bestand schon einmal in den 50-er und 60-er Jahren. Aus nicht mehr nachvollziehbaren GrĂŒnden schlief das Vereinsleben leider ein. Seit der NeugrĂŒndung waren die Mitglieder ohne Unterbrechung tĂ€tig.

Die Wieder-GrĂŒndung des Vereines erfolgte am 13. MĂ€rz 1985 im Gasthof „PostbrĂ€u“ in Siegenburg. Laut Protokoll der Versammlung lautete die Tagesordnung: Neuwahlen des Vorstandes, Aufstellung der Vereinsstatuten, Vortrag, WĂŒnsche und AntrĂ€ge.
GrĂŒndungsvorsitzender war Herr Hermann Plank.

Ein Grund fĂŒr die Wieder-GrĂŒndung des Obst- und Gartenbauvereines Siegenburg war die Förderung der Baumpflanzung, die Baumpflege und deren Schutz, sowie die HinfĂŒhrung der Gartenbesitzer zur natĂŒrlichen SchĂ€dlingsbekĂ€mpfung.

Der Verein hat zurzeit 205 Mitglieder.
Seit dem 13. MĂ€rz 2009 ist der Verein leider ohne 1. Vorsitzenden.

Unsere AktivitÀten

Es wurden wieder alte BrauchtĂŒmer eingefĂŒhrt: z.B. das Palmbuschenbinden, Legen eines Blumenteppich an Fronleichnam sowie Binden von KrĂ€uterweihbĂŒschel. Jedes Jahr wird ein Ausflug durchgefĂŒhrt. Ziel sind meist die Landesgartenschauen.
Durch die Jugendarbeit sollen junge Eltern fĂŒr die Mitarbeit im Gartenbauverein gewonnen werden. FĂŒr den Christkindlmarkt im Ort werden viele Gestecke und KrĂ€nze gebastelt und verlost. RegelmĂ€ĂŸig besucht der Verein Veranstaltungen des Kreisverbandes. Auch bei Festen anderer Vereine im Ort hilft der OGV Siegenburg mit Blumenschmuck oder nimmt an den UmzĂŒgen teil.

Unser Angebot

Den Mitgliedern werden Fachreferate und auch VortrĂ€ge zu allgemeinen Themen geboten. Weiterhin werden verschiedene Kurse und vor allem auch gesellige Veranstaltungen geboten, um interessierte BĂŒrger als Mitglieder zu gewinnen.

Und drumherum

Markt Siegenburg in der Hallertau. Die Gemeinde hat ĂŒber 3000 Einwohner und liegt mitten im grĂ¶ĂŸten Hopfenanbaugebiet der Welt. Das SchmuckstĂŒck des Ortes ist die schöne Kirche, die auch „Dom der Hallertau“ genannt wird.

Neuwahlen im Jahr 2009

Am 13. MĂ€rz 2009 wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung Neuwahlen gehalten.

Nach 12 Jahren als Vorstand legten Frau WĂŒrzinger und Frau Schwarz ihr Amt nieder. Auch der Ausschuss trat zurĂŒck. Nur Frau SchĂ€fferer (Kassier) und Frau Zettl (SchriftfĂŒhrer) und Herr Ostermayer stellten sich der Neuwahl. Sie wurden wiedergewĂ€hlt. Auch fĂŒr den Ausschuss konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Nur fĂŒr den Posten des 1. und 2. Vorstands wurde kein Nachfolger gefunden.

Es wurde auch wieder eine Kindergruppe gegrĂŒndet. Unter der Leitung von Frau Ipfelkofer treffen sich alle zwei Wochen die "Zwiebelpiraten" in den VereinsrĂ€umen zum gemeinsamen Basteln. Zu Ostern wurden kleine Nester gebastelt und fĂŒr den Muttertag kleine Geschenke. Ebenso fĂŒr den Vatertag. Auch kleine AusflĂŒge zum Spargelbauer oder Hopfenbauer gehören zum Programm.