Gartenbauverein Neustadt/Do.





Allgemeine Angaben

Der Obst- und Gartenbauverein wurde 1913 gegrĂŒndet und kĂŒmmerte sich damals um den „NĂ€hrstand“ der Bevölkerung. Wichtig war der Obstanbau, aber schon bald die Verwertung und Haltbarmachung des Obstes  z. B. mit Hilfe einer Obstdarre. 1924 wurde die erste Obstpresse gekauft. 1957 wird die erste Mosterei eingerichtet. Von 1966 bis 1992 war Johann Franzl Vorsitzender, anschließend StadtgĂ€rtnermeister Klaus Petersik, der leider 1994 verstarb. Seit 1994 ist Johanna Werner-Muggendorfer erste Vorsitzende des Vereins. 1996 hatte der Verein noch 300 Mitglieder, 2003 konnte bereits das 400. Mitglied begrĂŒĂŸt werden und 2008 sind es 460 Mitglieder.

1999 war ein bedeutsames Jahr: Neustadt und auch die Mosterei des Vereins gingen in den Donaufluten unter, aber im Jahr 1998 wurde der Neubau der Mosterei mit Streuobstwiese bereits beschlossen und im Jahr 1999 umgesetzt, so dass 2000 die Einweihung des GebÀudes erfolgte.

Der Verein bietet die Einzelmitgliedschaft (10 Euro)und die Familienmitgliedschaft (20 Euro, zwei Erw. und alle Kinder unter 18 J.)an.

Unsere AktivitÀten

Ein sehr umfangreiches Jahresprogramm, ein eigenes Kinderprogramm bietet fĂŒr alle etwas.
So gibt es immer eine FrĂŒhjahrsversammlung mit einem Fachthema, jeden Monat einen Stammtisch, eine Winter- und eine Sommerwanderung,  Obstbaumschnitt mit praktischen Übungen, eine Bahnfahrt zur „GartenMĂŒnchen“, ein Gartenfest, ein Jahresausflug, Beteiligungen an Festen der Stadt (Stadtfest, Herbstmarkt) und die Herbstversammlung als Adventsfeier.
Daneben gibt es ein eigenes Kinderprogramm, wo z.B. Kartoffeln gesetzt, ein KĂŒrbisfest veranstaltet, Kartoffelfeuer angezĂŒndet werden.

Unser Angebot

Der Verein betreibt eine Mosterei, die von Marianne Kuhlen geleitet wird. Je nach Apfeljahr werden bis zu 40.000 Liter Apfelsaft gemostet.

Und drumherum

Der Obst- und Gartenbauverein Neustadt ist einer von drei Gartenbauvereinen in Neustadt, er umfasst neben dem Hauptort die Ortsteile Schwaig, Bad Gögging, Irnsing, Marching, Sittling, Ulrain, Heiligenstadt und Mauern.

Neustadt ist die Stadt in Bayern mit den Ă€ltesten Stadtrechten (seit 1273) und hat sich durch Industrieansiedelungen zu einem Ort mit sehr vielen ArbeitsplĂ€tzen entwickelt. Auch die Einwohnerzahl bewegt sich stĂ€ndig nach oben, zurzeit ĂŒber 13.000.
Überregional bekannt ist Bad Gögging mit seiner 2000 jĂ€hrigen Geschichte als römisches Staatsbad und seinen drei Heilmitteln: Moor, Schwefel und Mineraltherme.